home
Laecheln
Frequently asked questions
Welche ist die beste Zahnpasta?
Sicherlich führen hier viele Wege nach Rom. Mit den folgfenden Produkten treffen Sie jedoch keine schlechte Wahl.
 
Zur
Kariesprophylaxe: Elmex oder die blaue Ajona, da sie Aminfluorid enthalten , die wirksamste Fluoridverbindung zur Härtung des Zahnschmelzes (s. Graphik rechts oben). Maximaler Fluoridgehalt:
für Milchgebiss:  500 ppm ; für Wechselgebiss: 1000-1500 ppm.
 
Bei
kälteempfindlichen Zähnen:(s.a. weiter unten) Sensodyne oder Elmex-Sensitive / Sensitive Professional, auch verstärkte Fluoridierung mit Elmex-Gelee oder dem geschmacklich angenehmeren Sensodyne - Proschmelz ist wirksam. Gute Erfolge zeigt hier auch die neuartige "Zahnschutzcreme" GC Touth Mousse, ein Präparat auf Kaseinbasis, welches dem Zahn gezielt Kalzium und Phosphat zuführt.
 
Zur
Gingivitis-Prophylaxe eignen sich am besten Mundspülungen mit Chlorhexidin ("Chlorhexamed" , "Paroex") oder ätherischen Ölen ("Listerine").
 
Einen intereessanten neuen Ansatz stellen die Zahncremes "ApaCare" und "BioRepair" , dar, welche nanofeines Hydroxylapatit - sozusagen "flüssigern Zahnschmelz" -  enthalten, welcher zur Remineralisation, Desensibilisierung und Glättung der Zahnoberfläche beitragen kann. Näheres unter folgenden Links:
Amalgam ist eine Legierung aus Silber,Zinn,Zink,Kupfer und Quecksilber. Jede einzelne dieser Komponenten kann toxisch wirken , insbesondere das Quecksilber. Die toxische Wirkung tritt nicht bei jedem Patienten ein , aber die Gefahr ist vorhanden. Mögliche Symptome sind u.a.: Kopfschmerzen , Gesichtsschmerz , Zungen - u. Wangenbrennen ,metallischer Geschmack,Infektionsanfälligkeit   Haarausfall, Rheuma , multiple Sklerose,reduzierte Belastbarkeiot , Depressionen.usw.
So wie Medikamente bei Überempfinbdlichkeit nicht verwendet werden dürfen , ist auch Amalgam für stark darauf reagierende Patienten nicht geeignet.

In diesen Fällen sollte das Amalgam entfernt und der Körper entgiftet werden (s. Ausleitung).
Soll die Prothese nachts getragen werden ?
Bei dieser Frage streiten sich die Fachleute.
Dafür die Prothese nachts nicht zu tragen , sprechen zwei Aspekte: Die Prothese ist eine körperfremde Schleimhaut-Bedeckung , unter der sich Bakterien sammeln. Nimmt man die Prothese nachts heraus, gönnt man der Schleimhaut eine Erholungspause und verbessert den Hygienestatus. In diesem Fall sollten Sie die Prothese in ein Glas Wasser legen ,  Bitte bewahren Sie sie keinesfalls trocken auf , der Kunststoff nimmt dabei Schaden.
Andererseits muss man sich jeden morgen erst wieder von neuem an die Prothese gewöhnen , wenn man sie nachts herausnimmt.
Laecheln
Ab welchem Alter sollen Kinder in die Praxis kommen?
Ab einem Alter von ca. 3 Jahren können Kinder zum Termin der Eltern mitgebracht werden. Die "Behandlung" besteht zunächst nur im Hoch -und Runterfahren im Zahnarztstuhl , um die Kinder an die neue Umgebung zu gewöhnen, ohne dass damit eine angstbesetzte Erfahrung einhergeht.
Worauf ist bei einer Zusatzversicherung zu achten?
Ich kann hier nicht für eine bestimmte Gesellschaft werben , wohl aber Ihnen einige wichtige Kriterien an die Hand geben.
 
Erstattungshöhe:
In der Regel wird die Erstattung eines bestimmten Prozentsatzes vereinbart. Dieser sollte mindestrens 70% vom Rechnungsbetrag sein und unabhängig von der gesetzlichen Kasse gewährt werden , das heißt auch dann, wenn diese nichts bezahlt.
  Eine Summenbegrenzung der jährlichen Erstattungen sollte nur für die ersten Jahre mit einer Staffelung vereinbart werden.  Nicht für sinnvoll halte ich die Begrenzung auf einzelne Kieferbereiche.
 
Erstattungsumfang:
Es gibt Zahn-
er-satzversicherungen und Zahn-zu-satzversicherungen.
Erstere leisten nur bei Zahnersatz (Kronen,Brücken,Prothesen).
Letztere leisten auch bei Inlays, Prophylaxe ,Implantaten u.a. Eine solche Versicherung macht mehr Sinn.
Keramikvollverblendungen sollten mindestensd bis zum  6. Zahn bezahlt werden.
    Weiterhin sollte die Prophylaxe mit mindestens 2 professionellen Zahnreinigungen pro Jahr abgedeckt sein.  Häufig ist allein durch diese Kostenübernahme schon die Hälfte der Jahresprämie wieder erwirtschaftet. Nur ca.
5 % aller Versicherungen leisten in diesem Bereich. So trennt sich die Spreu vom Weizen.
Für Kinder sollte die Kieferorthopädie enthalten sein.
   Informieren Sie sich genau über  Versicherungs - Ausschlüsse.
Bei Versich.-Beginn bereits fehlende Zähne bzw. Zahnlücken sind i.d.R nicht versicherbar.
 
 
Abschluss:
Schließen Sie eine Zusatzversicherung am besten bei einem freien und
unabhängigen Versicherungsagenten ab. Nur dort werden Sie i.d.R. neutral und ergebnisoffen unter Einbeziehung des gesamten Marktes beraten.
Einen guten Überblick über die angebotenen Zusatzversicherungen finden Sie hier:
        cumdente.de
Laecheln
dens_r
drholke.de
Schillerstr.49, 71522 Backnang
07191 - 68644
homeh
naviho
Was ist bei Kleinkindern besonders zu
beachten ?
Stillen Sie Ihr Kind ,wenn möglich , 6 Monate lang bis zum Durchbruch der ersten Milchzähne. Die Muttermilch enthält alles , was das Kind braucht. Zudem wird durch das Saugen der Kiefer richtig geformt. Wenn Sie nicht stillen , dann nutzen Sie kiefer- formende Sauger. Geben Sie Ihrem Kind nur ungesüßte Getränke und verzichten Sie auf Saugflaschen zum Dauergebrauch. Lecken Sie Löffel und Schnuller nicht ab, um die Übertragung der kariesfördernden Baktierien zu vermeiden.
    Sobald die Milchzähne kommen , beginnen Sie mit der Zahnpflege bei Ihrem Kind.
Putzen Sie mit einer fluoridhaltigen Kinderzahnpasta (Fluoridgehalt bis 500 ppm), anfangs 1x , nachdem schon  viele Milchzähne da sind , 2x täglich. Kindgerechte Zahn-
bürsten mit kleinem Bürstenkopf sind im Handel erhältlich.
waizmanntabelle.de
 
 
Hierbei gelten im wesentlichen folgende Besonderheiten:
1. Es dürfen keine Röntgenbilder gemacht werden.
2. Es sollen keine Amalgam - Füllungen gelegt werden
3. Die Lokalanästhesie mit Articain darf  durchgeführt werden. Das Präparat dringt wg.  seiner hohen Plasmaeiweißbindung nicht durch die Plazentaschranke. -  Ebenso sind Paracetamol u. Penicillin  in der Schwangerschaft sicher unbedenklich.
4. Die liegende Patienten-Position soll vermieden werden , denn es kommt zu
Druck auf die untere Hohlvene , Vena cava inferior.
 
In der Schwangerschaft sollten Sie ganz besonders auf die Vermeidung von Zahnfleisch- entzündungen achten. Denn diese Erhöhen das Risiko einer Frühgeburt. Grund dafür ist die Freisetzung bestimmter Gewebshormone , sog.
Prostaglandine.
Zahnärztliche Behandlung in der Schwangerschaft ?
 
Laecheln
Warum werden Zähne temperatur-empfindlich?
Temperatur-  besonders Kälte- empfindlichkeit ist ein ganz  häufiges Phänomen. und nicht immer steckt eine defekte Füllung oder eine Karies dahinter. Sehr oft ist die Ursache ein überempfindlicher Zahnhals. Wodurch kommt dies zustande?
   Am Zahnhals ist die schützende Schmelzschicht des Zahnes sehr dünn, im Laufe der Zeit kann sie ganz abgetragen werden. Mechanische Abnutzung, Fehlbelastung  und Säuren führen zur Abtragung  der Schmelzschicht. (s. Bilder rechts)
Beispiele für Säuren, die die Zähne angreifen:
*Früchte (Kiwi , Zitrusfrüchte)
*Saure Getränke
*Salatdressings (Essig)
*Arzneimittel (Acetylsalicylsäure, Vitamin C, Eisenpräparate)
*Magensäure (bei Refluxkrankheit oder chronischem Erbrechen)
Mehr über die Ursachen von Zahnsubstanz-Verlust           hier
 
Infolge der Schmelzerosion  tritt Dentin an die Oberfläche , welches Dentinkanälchen mit Nervenfortsätzen besitzt. Wenn diese Dentinkanälchen freiliegen , kommt es zur Temperaturempfindlichkeit  -  Die
Therapie setzt deshalb bei den Dentinkanälchen an:
Es müssen aktive Wirkstoffe zugeführt werrden , die
* entweder die Reizleitung im Dentinkanal blockieren (z.B. Kaliumsalze)
* oder die offenen Denrintubuli verschließen (z.B. Strontiumsalze oder ein Komplex
  aus der Aminosäure Arginin und Calciumcarbonat
). Siehe Abb. unten.
Die Applikation von
Fluor wirkt zusätzlich unterstützend.Fluor allein hilft aber meist nicht
Das können wir bereits daraus ableiten , dass 95% aller Zahncremes Fluor enthalten , aber gut ein Drittel aller Erwachsenen überempfindliche Zahnhälse haben.
dentinkanaelchen_r
                              rasterelektronenmikroskopische Darstellung:
offene Dentinkanälchen                        verschlossene Dentinkanälchen
                                                                  nach Behandlung
 
Was ist bei empfindlichen Zahnhälsen zu tun ?
* extra weiche Zahnbürste mit wenig Putzdruck verwenden
 
* Zahncreme mit wenig Abrasion (niedriger RDA-Wert), und ohne
  Natriumlaurylsulfat ,
Spezialzahncremes(Sensodyne, Elmex
  Sensitive/ Sensitive  Professional  etc)
verwenden
 
* Stress abbauen ,um Zähneknirschen zu vermeiden
 
* spezielle Zahnspülung verwenden, z.B. Elmex sensitive
 
* beim Zahnarzt Dentinkanälchen mit Speziallack versiegeln lassen
Bitte scrollen Sie durch ...
 hanswaizmann.de
Vergleichsrechner:
2x6
elmex
bio-repair.de
Bio_Repair
Biorepair-Wirkung
Aminfluorid
Aufgrund ihrer Molekülstruktur sind Aminfluoride oberflächen- aktiv. Sie überziehen die Zahnoberfläche mit einer homogenen Schicht und dringen besonders tief in den Zahnschmelz ein.
(Die Abb. sind aus dem Informationsmaterial der Hersteller entnommen)
Zahnhals1
Zahnhals2
Unten sehen wir den Zahnhals in der Aus- schnittvergrößerung. Im freiliegenden Dentin (1) nehmen Nervenfasern in den Dentinkanälchen (2) Reize auf (3) und leiten sie ins Zahn- innere weiter. Dort entsteht Schmerz (4).
Abb. aus blend-a-med- Info-broschüre.
Laecheln
Wirken sich Allgemeinerkrankungen auf meine
Zahnbehandlung aus ?
Es gibt einige besonders  wichtige Zusammenhänge zwischen Zahnbehandlung und
sonstigen Erkrankungen, bzw. deren  medikamentöser Behandlung.    Dazu zählen:
(Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)
                             1.Blutgerinnungshemmer  (Ass; Marcumar , u.a.)
Nehmen Sie Mittel zur Hemmung der Blutgerinnung ein , umgangssprachlich sog. "Blut- verdünner"?  Diese werden häufig verschrieben , um einem Gefäßverschluss (Thrombose, Embolie) vorzubeugen bzw. ihn wieder aufzulösen. Auch bei Dialyse-
Patienten kommen sie zum Einsatz.
In einem solchen Fall können keine zahnärztlich-chirurgischen Eingriffe bei Ihnen vorgenommen werden, denn schwer kontrollierbare Nachblutungen könnten die Folge sein. Ein Maß für die Gerinnungsfähigkeit des Blutes ist der Quickwert. Er muss mindestens betragen: bei kleinen Eingriffen :
25 % , bei großen Eingriffen: 40% .
Vor Durchführung der Chirurgie muss also der "Blutverdünner" nach Absprache mit Hausarzt bzw. Internist für einige Tage abgesetzt werden , bei ASS sind es z.B.in der Regel 5 Tage.
Achtung: Wer Gerinnnungshemmer und Antibiotikum gleichzeitig einnimmt , dessen Nachblutungsrisiko erhöht  sich nochmals um den Faktor 2 bis 5.
 
N.B.  Auch bei chronischen Lebererkrankungen (Leberzirrhose) kommt es zu Störungen der Blutgerinnung.
 
                      2. Bisphosphonate  (BP)
Diese Substanzen werden in geringer Dosierung gegen Osteoporose und in höherer Dosierung bei Tumor-Patienten gegen die Gefahr der Knochenmetastasierung eingesetzt. Als Nebenwirkung können sie jedoch im Kieferknochen Osteonekrosen (Absterben des Knochens) hervorrufen.  Deshalb muss vor BP-Therapie eine komplette Zahnsanierung durchgdeführt sein und während  BP-Therapie dürfen chrurgische Eingriffe nur unter antibiotischer Abschirmung durchgeführt werden.
 
                 3. erhöhtes Endokarditis - Risiko
Endokarditis ist die Entzündung der Herzinnenhaut. Das Risiko für diese unbehandelt meist tötliche Erkrankung steigt  in einer Reihe von Fällen:
nicht korrigierte Herzfehler
künstliche Herzklappe
Vorerkrankung mit Endokarditis oder rheumatischer Karditis
hohes Alter , maligner Tumor , Aids , hoher  Nikotin - und Alkoholkonsum ,
insulinpflichtiger Diabetes mellitus, akute schwere Viruserkrankung
  In diesen Fällen müssen Sie immer dann ein Antibiotikum ca. 1h vor der Behandlung einnehmen , wenn mit einer Zahnfleischblutung zu rechnen ist. Das ist schon beim Zahnsteinentfernen der Fall.
 
 
                     
4. weitere Risikofaktoren:
:     
 
                         
:
Blut
Grundformel_Bisphosphonate
Tabletten-Einnahme
Z
Zahndurchbruch
Milchzähne
bleibende
   
Zähne
jumping_tooth
das_herz_schrittmacher_des_lebens
der Blutdruck muss medikamentös eingestellt sein
zä. Eingriffe nur nach Absprache mit Hausarzt
nach Herzinfarkt dürfen 6 Monate keine zä. Eingriffe
durchgeführt werden
keine Anwendung von Ultraschall zur Zahnstein-Entfernung
Der ideale Behandlungszeitpunkt ist 1 Tag nach Dialyse
Häufig liegen Bluthochdruck und Hemmung der Blutgerinnung vor.
Bluthochdruck:
Herzinsuffizienz:

Herzinfarkt:
 
Herzschrittmacher:
Dialyse-Patient:
pfeil
Waizmann - Wert
Dieser gibt die durchschnittliche Erstattung in % durch eine Zusatz-Versicherung an.
    Zugrunde liegt ein Leistungs- korb aus Zahnreinigung, Kunststoff-Füllung, Wurzel-Fllg. ,Inlay, Krone u.Implantat.
Mit dem Waizmann-Wert erkennt man mit einem Blick ,wieviel  einem eine bestimmte Versicherung bringt.
Was ist zu tun , wenn ein Zahn ausgeschlagen wird?
Zunächst ist zu prüfen , ob es sich um einen Milchzahn oder einen bleibenden Zahn handelt. Milchzähne werden nicht wieder eingesetzt.
 
Ausgeschlagene nleibende  Zähne sollte man immer nur an der Zahnkrone und nicht an der Wurzel anfassen. Ob ein Zahn wieder normal anwächst, hängt vor allem vom Verletzungsgrad der Wurzelhaut ab. Sie darf weder austrocknen noch mit Desinfektionsmitteln in Kontakt kommen. Verschmutzte Zähne werden wenige Sekunden unter fließendem Wasser abgespült. Am besten wird die Wurzelhaut geschützt, wenn der Zahn wieder an seine ursprüngliche Position im Mund zurückgesteckt wird, um dann sofort einen Zahnarzt aufzusuchen. Ist das nicht möglich, sollte der Zahn in
Kochsalzlösung oder H-Milch zwischengelagert werden. Sehr gut sind Zahn- rettungsboxen aus der Apotheke, die auch in vielen Sporteinrichtungen und Schulen vorgehalten werden
 
Nachdem er fachgerecht wieder eingesetzt wurde, muss er zwei Wochen geschient werden.Dann kann der Zahn wieder vollständig anwachsen.  Danach  ist meist noch eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich. Auch wenn ein Zahn unter weniger optimalen Bedingungen wieder eingepflanzt wurde, gelingt es heute vielfach, ihn zumindest so lange zu erhalten, bis im Alter von etwa 20 Jahren ein Implantat als Ersatz möglich wird. Es gilt also, schnell und richtig zu handeln, um unnötige kosmetische und funktionelle Beeinträchtigungen, häufige Zahnarztbesuche und Kosten zu vermeiden.
 
                                                                               
Quelle : Universitätsklinikum Tübingen
pfeil
IDS211lips
IDS211lips
IDS211lips
IDS211lips
IDS211lips
IDS211lips
IDS211lips
Sind Röntgenbilder schädlich ?
Die Strahlenbelastung aus zahnärztlichen Röntgenaufnahmen ist sehr gering , wie der folgende Vergleich zeigt (Angaben in mikro Sievert) :
Zahnfilm
OPG (Panorama-Aufnahme)
DVT (digitale Volumentomographie)
CT  (Computer Tomographie)
natürliche Strahlenbeastung pro Jahr in D.
zivilisatorische Strahlenbelastung pro Jahr in D.
Flug   Frankfurt  -  Rio de Janeiro
Flug   Frankfurt  -  San Francisco
 
 
Man erkennt :
Eine Zahnfilmaufnahme erzeugt weniger als  1 Tausendstel der sowieso vorhandenen natürlichen Belastung , bestehend aus kosmischer und terrerstischer Strahlung  sowie Aufnahme mit der Nahrung.
Auch bei einem Flug bekommen wir leicht 100 Zahnfilmdosen ab. Interessanterweise haben äquatornahe Flüge deutlich weniger Strahlenbelastung als polnahe Flüge , bedingt durch die Auswirkungen des Erdmagnetfeldes.
 
 
A
llerdings gibt es  keinen Schwellenwert ,unterhalb dessen die Schädlichkeit Null wäre.
1
10
100
1000
2000
2000
17 - 28
40 - 110
Roentgenstrahlung
Ist Amalgam schädlich?